Leistungskatalog

Lohn

Unsere Leistungen
Ihr Nutzen - Ihr Vorteil Zusatzleistungen

Lohnbuchhaltung, monatlich:
• Bearbeitung, der vom Mandant ein-
    gereichten Bewegungsdaten
    (Stunden, Gehälter, Baulohn)


 • Sofort Bearbeitung der geänderten
    Stammdaten  wie z. B.

Lohnsteuer-karte, VWL-Verträge,Krankenkassenwechsel, etc.


 • Besonderheiten wie KUG, Pfändungen und Direktversand an sie oder Ihre Arbeitnehmer


 • Korrespondenz mit Ämtern und Behörden


 • Telefonische Beratung / Auskünfte


 • Erstellung der Lohnsteueranmeldung,
 der Beitragsnachweise für Krankenkasse und Zusatz-Versorgungskassen des Baugewerbes


 • Bei Ein-oder Austritt eines Arbeitnehmers Erledigung aller Formalitäten


 • Jahresmeldung zur Sozialversicherung und Lohnsteuerbescheinigung

 

• Ordnungsgemäße Erstellung der
    Lohnabrechnung


 • Geringer Zeitaufwand für Sie


 • Keine Kosten für Lohn-Software und Pflege der Software


 • Kein Aufwand für Datensicherung


 • Keine Lohnkosten
 

 • Unabhängigkeit von Urlaub, Krankheit und Mutterschutz Ihrer
Mitarbeiter


 • Unabhängigkeit von der Qualifikation Ihrer Mitarbeiter


 • Kein Fortbildungsaufwand


 • Kein Aufwand für Schreibarbeiten


 • individuelle Auswertungssteuerung
(zur Vermeidung von nicht benötigten Auswertungen)


 • einwandfreie Qualität Ihrer Lohnbuchhaltung

 
Schriftverkehr wegen Pfändungen
    (z. B. mit Rechtsanwalt, etc.)
 

Statistiken:
 • Personalstatistik: z. B. Urlaubsstatistik


 • Sonstige Statistiken
 

• keine manuelle Zusammenstellung
von Daten und zusätzlicher Schreibaufwand


 • elektronische Übermittlung an
statistische Landesämter
 

 

Prüfungswesen:
• Lohnsteuer-Außenprüfung


 • Prüfung der Deutschen Rentenversicherung


 • Prüfung der Agentur für Arbeit
   (Kurzarbeitergeld,Saison- Kurzarbeitergeld)


 • Prüfung der Berufsgenossenschaft


• reibungsloser Betriebsablauf in Ihrem
    Unternehmen, da die Prüfungen in unseren Büroräumen stattfinden
 
 

Finanzbuchhaltung

Unsere Leistungen
Ihr Nutzen - Ihr Vorteil
Zusatzleistungen

Finanzbuchhaltung:
• Entgegennahme der Geschäftsbelege


 • Erfassung der Belege


 • Überprüfung der Rechnungsvoraussetzungen


 • Berechnung und Verbuchung des Eigenverbrauchs und der Privaten Nutzungen


 • Führung der Anlagegüter mit zeitgerechter Buchung der Abschreibung


 • Konten abstimmen


 • Erstellung der Umsatzsteuervornmeldung


 • Erstellung der Zusammenfassenden Meldung des innergemeinschaftlichen Erwerbs


 • Auswerten der Finanzbuchhaltung


 • Korrespondenz mit Ämtern und Behörden


 • Telefonische Beratung /Auskünfte



 • Ordnungsgemäße Erstellung der Buchhaltung


 • Geringer Zeitaufwand für Sie


 • Keine Kosten für FiBu-Software und Pflege der Software


 • Kein Aufwand für Datensicherung


 • Keine Lohnkosten


 • Unabhängigkeit von Urlaub, Krankheit und Mutterschutz Ihrer Mitarbeiter


 • Unabhängigkeit von der Qualifikation Ihrer Mitarbeiter


 • Kein Fortbildungsaufwand


 • Termingerechte Umsatzsteuer-voranmeldung für das Finanzamt


 • Einwandfreie Qualität Ihrer Finanzbuchhaltung


 • Aussagefähige und leicht verständliche Auswertungen


 • Kein Aufwand für Schreibarbeiten


 • Vermeidung von Problemen


 • Aktuelle Entwicklicklung des Anlagevermögens ist ersichtlich


 • Rasche Klärung von offenen Fragen



 • Meldungen an Ämter


 • Zahlungsverkehr


 • Mahnwesen


 • Teilnahme an Umsatz-
   steuersonderprüfungen


 • Erstellen der Reise-
    kostenabrechnungen



Erweiterung der Finanzbuchhaltung:


 
• Verbuchung der unbezahlten
    Kundenrechnungen (zwingend bei Umsatzsteuer-Sollversteuerung)


 • Verbuchung der unbezahlten
    Lieferantenrechnungen


 • Offene-Posten-Liste



 

• Verbuchung der unbezahlten
Kundenrechnungen (zwingend bei
Umsatzsteuer-Sollversteuerung)


 • Verbuchung der unbezahlten

Lieferantenrechnungen


 • Offene-Posten-Liste

der Liquidität erkennen


 • Unterstützung des Mahnwesens


 • Bericht über Forderungsdauer


 • Ausdruck von Mahnschreiben


 

Jahresabschluss & Steuererklärungen

Unsere Leistungen
Ihr Nutzen - Ihr Vorteil
Zusatzleistungen

Jahresabschluß:
 • Erstellung Gewinnermittlung gem. § 4(3) EStG
    Bilanz Einzelunternehmen
    Bilanz Kapitalgesellschaften
    Bilanz Personengesellschaften
     nach Handelsrecht und Steuerrecht


 • Abschlussbesprechung mit Hilfe einer Power Point Präsentation


• Ordnungsgemäße und zeitnahe
    Erstellung des Jahresabschlusses


 • Berücksichtigung aller Bewertungs-
    methoden


 • Optimierung der Steuerlast


 • Grundlage für Rating - Report von Kreditinstituten sowie Grundlage bei Kreditvergabe


 • geringer Aufwand für Sie


 • fristgerechte Erstellung


 • Fristverlängerung bis 31.12.



• Rating Report


 • Plausibilitätsbeurteilung


 • Abstimmung der Konten bei externen Buchhaltungen


 • Liquiditätsberechnung


 • Anlageverzeichnis


 • Konsolidierung


 • Erstellung der Körperschaftsteuer-, Gewerbesteuer-, Umsatzsteuer- und Einkommensteuererklärung


 • Prüfung Steuerbescheide


 • Vorausberechnung Folgejahr



Betriebliche Steuererklärung:
 • Umsatzsteuererklärung


 • Gewerbesteuererklärung


 • Körperschaftsteuererklärung


 • Erklärung gesonderte und einheitliche Feststellung(Feststellung der Besteuerungs-
grundlagen bei Personengesellschaften)


• Antrag auf Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages, der Körperschaftsteuer


 • Antrag auf Erstattung von Mineralöl- und Stromsteuer

 

 • Ordnungsgemäße und zeitnahe
    Erstellung der Steuererklärungen


 • Berücksichtigung aller Steuervorschriften


 • geringer Aufwand für Sie


 • fristgerechte Erstellung


 • Fristverlängerung bis 31.12.


 • Steuererstattung/-nachzahlung bekannt vor Abgabe der Steuererklärung


• keine zu hohen Vorauszahlungen



 • Prüfung Steuerbescheide


 • Stundungsantrag


 • Einsprüche



Private Steuerklärung:
• Einkommensteuererklärung


 • Erbschaft- und Schenkungssteuererklärung


• Antrag auf Herabsetzung der Einkommensteuer


 • Antrag auf Lohnsteuerermäßigung



• Ordnungsgemäße und zeitnahe
    Erstellung der Steuererklärungen


 • Berücksichtigung aller Steuervorschriften


 • geringer Aufwand für Sie


 • fristgerechte Erstellung


 • Fristverlängerung bis 31.12.


 • Steuererstattung/-nachzahlung bekannt vor Abgabe der Steuererklärung


 • keine zu hohen Vorauszahlungen



• Vorausberechnung Einkommensteuer


 • Prüfung Steuerbescheide


 • Stundungsantrag


 • Einsprüche